Hans Jonas

Hans Jonas studierte Philosophie und Judaistik in Berlin, Freiburg, Heidelberg und Marburg (bei Edmund Husserl und Martin Heidegger), wo er 1928 promoviert wurde. Er verließ Deutschland im Jahre 1933, lehrte an der Universität Jerusalem, wanderte dann nach Nordamerika aus und lehrte 1950 in Kanada an der Carleton University. Von 1955 bis 1976 war er Alvin Johnson Professor der Philosophie an der New School for Social Research in New York City. Seine einflussreichsten Werke, unter anderem The Gnostic Religion und The Imperative of Responsibility, beschäftigen sich mit der Naturphilosophie sowie ethischen und sozialen Problemen, die durch die moderne Technologie evoziert werden. Hans Jonas starb 1993 in New York.